Mala Yogamatte

Mala Yogamatte

Nachhaltige Yogamatte

Seitdem ich vor zwei Jahren begonnen habe zu Hause Yoga zu praktizieren, wuchsen auch meine Erwartungen an einer Yogamatte. Sie durfte nicht zu dick sein, aber zu dünn auch nicht. Ich mochte das kalte, klebrige Gefühl von Plastik nicht auf meinen nackten Füßen, wollte wiederum aber zunächst auch keine Yogamatte aus Schurwolle. Ich fand daraufhin einige nachhaltige Yogamattenhersteller und war drauf und dran mir eine davon im Internet zu bestellen. Dann fand ich allerdings zufällig die Marke Mala aus Kiel. Die Matten werden regional in Kiel designt und bestehen aus einer samtig weichen Mikrofaser Oberfläche und einem Naturkautschuk Boden. Dieser ist biologisch abbaubar und aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Die Hybrid Matte ist daher eine Mischung aus Mikrofaser-Handtuch und Naturkautschuk-Yogamatte. Die Dicke von 3,5cm sorgt zusätzlich dafür, dass ich bei beim Kopfstand gut gedämpft bin, einen festen Stand habe und nicht durch eine zu dicke Matte anfange zu wackeln. Die Mikrofaser Oberfläche ist zu anfangs etwas rutschig, was aber nachlässt je schwitziger die Yogasession wird. Ich mag es allerdings etwas rutschiger, da ich dann sanft in den Übungen über die Matte gleite. Falls ihr also nach einer solchen Matte sucht, seid ihr bei Mala genau richtig. Namaste!

🤸🏼‍♀️ Hybrid Yoga Mat POLY WAVE von Mala
👖 Fairfashion Yoga Leggings BOW von Mandala Yogawear

⠀⠀⠀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.