Organic Basics

Organic Basics

Organic BasicsOrganic BasicsOrganic Basics

Fairfashion Outfit No. 21

“The fashion industry is a dirty bastard.” – Organic Basics

l PR-Sample l Ihr lieben Liebenden, heute gibts mal was für untenrum. Ohja, es wird schlüpfrig! Wusstet ihr, dass in einem konventionellen schwarzen BH bis zu 400 Chemikalien lauern? Der Chemiker Michael Braungart, Leiter des Hamburger Umweltinstituts EPEA, machte die Entdeckung bei seinen Untersuchungen. Denn um eine einzige Farbe herzustellen, benötigt es das Zusammenspiel von vielen dutzenden Chemikalien. Grade die schwarzen Textilien sind besonders belastet mit krebserregenden Farbstoffen, gesundheitsschädlichen Weichmachern (Phthalate), Insektiziden und bromierten und chlorierten Flammschutzmitteln. Zudem besteht keine Deklarationspflicht für die textilen Zusatzstoffe, wie es bei unseren Lebensmitteln der Fall ist. Weitere Infos zu dem Thema findet ihr auch bei Tanja vom Blattgrünn Blog, wo sie in dem Artikel 5 gute Gründe Öko-Unterwäsche in der Schublade zu haben genau auf die Giftstoffe und ihre Wirkungen eingeht. Aus diesem Grund ist es noch wichtiger, dass wir unseren empfindsamsten Stellen auch als diese akzeptieren. Dabei muss nicht auf den klassischen XXL Biobaumwollschlüpfer von Oma Renate zurück gegriffen werden. Organic Basics bietet stilvolle, langlebige, gemütliche und fair produzierte Alternativen im Unterwäsche- und Sportbereich an. Für Männer und Frauen gleichermaßen.

Fakten über Organic Basics
Die Firma wurde 2015 in Århus in Denmark von vier Freunden gegründet. Ihre Teile sind dazu passend im skandinavischen, minimalistischen Stil gefertigt. Sie möchten mit ihrem Engagement ein Zeichen gegen die konventionelle und oft schmutzige Modeindustrie setzen, indem Sie ihre Wäschestücke in zertifizierten Betrieben fertigen lassen. Dabei setzen Sie auf nachhaltige Materialien wie der GOTS (Global Organic Textile Standard) zertifizierten Biobaumwolle und besitzen den OEKO-TEX Standart 100, sowie eine SEDEX Auszeichnung. Außerdem gehören Sie dem BSCI (Business Social Compliance Initiative) an. Ihre Färbungen nehmen Sie mit GOTS-zerifizierten Farben vor, um keine giftigen Chemikalien in die Umwelt fließen zu lassen. Von Slips, Shirts, (Sport) BHs, über Boxershorts für Männer, bis hin zu sportlichen Leggings und weiteren Basics, ist alles was das Herz begehrt im Sortiment von Organic Basics zu finden.

Produktionsbedingungen
Die minimalistischen Kleidungsstücke werden wie oben erwähnt unter fairen Arbeitsbedingungen in Europa gefertigt, weil die Firma unteren anderem auch ihren ökologischen Fußabdruck durch ihre anfallenden Transportationswege gering halten möchte. Sie sorgen in ihren Fabriken für faire Löhne und sind strikt gegen Diskriminierungen. Dass die Fabrikarbeiter aus freiem Willen bei ihnen arbeiten, ist nicht immer branchenüblich, weshalb ich es hier gerne erwähnen möchte. Die sorgsam ausgewählten Fabriken sind auf dem Internetauftritt von Organic Basics sehr detailliert aufgelistet und geben Aufschluss über die Mitarbeiteranzahl, Arbeitszeiten pro Tag, Benefits, Urlaubstage, Zertifizierungen und welche Produkte in der jeweiligen Fabrik angefertigt werden.

Meine persönlichen Erfahrungen
Mein erster Kontakt mit der neuen Firma fand in dem Kieler Fairfashion Laden “Frau Beta” statt. Dort habe ich die kleinen, schick verpackten Papiertütchen gesehen, in denen Organic Basics seine feinen Wäschestücke verkauft. Als ich dann ein paar Tage später eine Mail von Organic Basics bezüglich einer Kooperation erhalten habe, könnt ihr euch vorstellen was ich für Luftsprünge gemacht habe. Ich durfte mir zwei Teile aussuchen und habe mich für den Sport BH und zwei rosafarbene Slips entschieden. Den Sport BH habe ich bisher bei meinen abendlichen Yoga-Sessions getragen und war ziemlich schnell von seinem Halt begeistert. Er sitzt enganliegend, aber nicht um sich beeinträchtigt oder eingeengt zu fühlen. Außerdem ist er ungepolstert und macht ein wunderschönes, natürliches Décolleté. Ich bin immer wieder darüber amüsiert, wenn Leute auf den sozialen Netzwerken in Reizwäsche Sport treiben und es ihren Abonnenten dann als normale Sportkleidung verkaufen (Das kann doch nicht bequem sein, Freunde). Für mich ist es immer wichtig gewesen, sich grade beim Sport frei bewegen zu können und sich wohl zu fühlen. Falls ihr auch zu denjenigen gehört, kann ich euch den Sport BH von Organic Basics wirklich ans Herz legen. Zusätzlich ist der Bustier aus der Silvertech Kollektion. Diese hat die Eigenschaft, dass der Stoff hitzeregulierend, antibakteriell und geruchlos sein soll. Die vier Unternehmensgründer sahen diese Eigenschaften als Anregung zum Wasser- und Stromsparen der Endkonsumenten an. Wenn weniger gewaschen werden muss, wird auch weniger Energie verbraucht. “More wearing, and less washing saves you time and money, and it helps prolong the lifetime of the garments even further. Oh of course, it also helps out mother earth by conserving water and energy”. Die beiden Slips habe ich mir in einem wunderschönen rosafarbenen Ton bestellt, da ich im Sommer gerne helle Kleider trage und nicht jeder meine Unterwäschefarbe erraten muss. Sie sind aus 100% Biobaumwolle, wahnsinnig bequem, sehr weich und sind genau richtig geschnitten, um auch ein bisschen verspielt zu sitzen. Von daher kann ich euch die Firma wirklich sehr ans Herz legen und bin sehr dankbar darüber, dass ich Sie testen durfte. Ich hoffe auf viele weitere, tolle Kollektionen der Vier und würde mich riesig über eurer Feedback zu der Firma freuen! Habt ihr Sie schon mal irgendwo entdeckt oder tragt ihr eventuell auch schon ihre Wäsche? Ich möchte gerne mit einem Zitat von dem Internetauftritt von Organic Basics enden, da es die Thematik von nachhaltiger Mode meiner Meinung nach anschaulich und gleichzeitig sehr amüsant beschreibt. “We think that buying poor quality, fast fashion is a lot like peeing your pants when you’re cold. It feels nice at first, but it’s not so good later on”. Jetzt habe ich euch genug erzählt. Schaut euch doch einfach mal auf der Seite um und überzeugt euch von den schicken Basics selbst.

👙 Hier gehts zu Organic Basics ➝ Mit “FRANOB1” gibts zusätzlich 15€ Rabatt bis zum 25. April 2019
👚 Fairfashion Strickpullover FESTOS von Twothirds
👖 Fairfashion Jeans JUNO und pflanzlich gegerbter Gürtel von KINGS OF INDIGO bei Greenality

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.