Twothirds

Twothirds

Fairfashion Outfit No. 10

Diesen Winter ist mir aufgefallen, dass ich wirklich keinen einzigen dicken Pullover zum reinkuscheln besitze. Zwar sind viele schlichte Basics dazwischen und dicker gewebte Oberteile, aber eben kein klassischer Winterpullover mit Norwegermuster. Dabei liebe ich den Winter grade dafür, es sich nicht nur muckelig zu Hause zu machen, sondern auch in seinem Kleiderschrank. Wie oft habe ich im Winter gefroren, weil die Sachen der Fast-Fashion Industrie nicht warm hielten oder aus Stoffen hergestellt waren, die mich gleichzeitig zum schwitzen und frieren brachten. Wie ist das überhaupt physikalisch möglich? Umso glücklicher war ich, als ich von einer guten Freundin von der fairen Marke Twothirds erfuhr. Sie trug den Pullover an dem Tag und und ich musste sofort wissen woher sie das gute Stück hatte. Als ich dann noch erfuhr, dass Twothirds fair und nachhaltig produzieren lässt und sich der Ozeanrettung verschieben hatte, war es um mich geschehen. Twothirds versteckt in seinem Namen eine wichtige Botschaft. Denn 2/3 unserer Erde bestehen aus Wasser. Und dieses müssen wir schützen, da wir die Meere mehr und mehr durch unseren Konsum schädigen. Twothirds stellt Produkte mit einem hohen Qualitätsanspruch her, uns setzen sich damit deutlich von dem Anspruch der Fast-Fashion Industrie ab. Sie haben ein eigenes Pre-Order Programm ins Leben gerufen, von denen Sie absehen können wieviel sie von den jeweiligen Produkten produzieren müssen, je nachdem wie hoch die Nachfrage ist. So wird präventiv einer Überproduktion entgegengewirkt. Außerdem sind Produkte im Per-Order auch immer um einiges günstiger, was ich als Studentin auch großartig finde. In der Fashion Industrie werden jährlich Tonnen von unverkaufter Kleidung weggeworfen und verbrannt. Tonnen von Ressourcen, Tonnen von Arbeit und Tonnen von Pestiziden. Fatal für die Umwelt. Ein weiterer Punkt der mir besonders am Herzen liegt, liegt auch Twothirds am Herzen. Denn sie sorgen bei ihrer Produktion dafür, dass ihre Mitarbeiter nicht der schädlichen Sandstrahlung ausgesetzt sind, wie so viele Arbeiter in Bangladesch. Auf die Folgen dieser Vorgehensweise möchte ich dem Umfang zuliebe erstmal nicht näher eingehen. Twothirds besitzt das Oeko-Tex Siegel, sind Mitglied in der Fairwear Foundation, GOTS-Zertifiziert und natürlich Biologisch. Dabei setzen Sie auf nachhaltige Materialien wie Biobaumwolle, Hanf, mulesingfreie Wolle, Leinen, Tencel, Seacell aus Algenfasern, recyceltem Polyester und Kork als Lederersatz. Wenn das nicht mal genug Einsatz für unseren blauen Planeten ist. Ich musste den Pullover haben. Sofort. Nachdem ich noch am selben Abend recherchiert hatte, bestellte ich mir den Pullover für 60€ auf dessen Webseite und konnte das Eintreffen kaum erwarten. Als der Tag endlich kam, war ich von der nachhaltiger Firma noch ein Stückchen mehr begeistert als schon zuvor. Sie verwendeten absolut kein Plastik in ihrer Verpackung, sondern ausschließlich recyceltes und recycelbares Papier. Den Pullover hatte ich mir tatsächlich etwas weicher vorgestellt, aber er ist aus 100% Biobaumwolle und hält schön warm. Ich stecke ihn meistens lässig in eine High-Wasit Jeans, um einen entspannten Look zu kreieren. Ich trage zum Vergleich in dem Pullover mit meinen 1,62m Größe S, wobei die Ärmel tatsächlich etwas zu kurz für mich sind. Vielleicht ist der Pullover beim waschen auch minimal eingegangen. Nichtsdestotrotz trägt er sich einfach wunderbar und ist eines meiner liebsten Kleidungsstücke diesen Winter. Ihre Kollektion haben Sie auch schon wieder um ein paar Teile erweitert, welche einfach wunderschön und dazu ökologisch sind. Meines befindet sich dazu grade im Sale. Schaut doch einfach mal selber auf der Seite vorbei und überzeugt euch davon, dass Fairfashion nicht langweilig, teuer und nach Oma aussehen muss.

👚 Fairfashion Strickpullover SIBU von Twothirds
👖 Fairfashion Jeans CHRISTINA von KINGS OF INDIGO bei Greenality
👟 Fairfashion Sneaker NOTSO SILVER von Feners

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.