Bambaw Bambus Besteckset

Bambaw Bambus Besteckset

Zerowaste Bambus Besteck auf Reisen

I PR-Sample I “Jeden Tag geraten durch Einwegprodukte tausende Tonnen Plastikmüll in unsere Umwelt. Da Kunststoff erst nach über 500 Jahren zerfällt, stellt diese Entwicklung eine massive Bedrohung für unser fragiles Ökosystem dar”, Zitat von der Internetpräsenz von der Firma Bambaw. Ich habe Bambaw vor ein paar Monaten angeschrieben und nach einer Kooperation angefragt, da ich meinen Müll auf Reisen, Festivals, Events und Co. minimieren wollte und diese Firma mit gutem Beispiel voranging. Auf die Idee des nachhaltigen Besteck Sets brachte mich die Bloggerin und YouTuberin Heylilahey, die mich in ihrem YouTube Video auch erst auf die nachhaltige Firma aufmerksam machte. Bambaw hat Einwegplastik den Kampf angesagt und stellt umweltfreundliche Zero-Waste-Alternativen für den Haushaltsgebrauch her. Von wiederverwendbaren Küchenrollen, über Strohhalme aus Bambus bis hin zu kompostierbaren Zahnbürsten. Dabei setzen Sie auf das nachhaltige Material Bambus. Bambus wächst bis zu einem Meter pro Tag und ist damit die am schnellsten wachsende Pflanze der Erde. Außerdem produziert die Wunderpflanze Bäumen gegenüber 35% mehr Sauerstoff, nimmt fünf mal mehr Kohlendioxid auf als Bäume und verhindert das Fortschreiten der Bodenerosion. Beim Anbau kommt Bambus mit sehr wenig Wasser aus und benötigt keinerlei giftige Pestizide oder Düngemittel. Auch der Boden wird nicht geschädigt, sondern ganz im Gegenteil noch durch wichtige Nährstoffe im verzweigten Wurzelsystem gefördert. Bambus besitzt außerdem ganz nützliche antibakterielle Eigenschaften, was ihn zu einem guten Begleiter in Hygieneartikeln macht. Der Bambus von Bambaw ist aus ökologischem Anbau und ethisch verantwortungsvoller Produktion von Farmen in Indonesien und China.
Alles schön und gut aber warum soll ich jetzt plötzlich Strohhalme aus Bambus benutzen? „Es ist doch nur ein Strohhalm“ – sagen sich täglich 8 Milliarden Menschen. Und dieser Konsum führt dazu, dass Sie aneinander gereiht täglich vier mal um die Erde reichen würden, laut Bambaw. Es ist daher nicht nur ein Strohalm, ein Plastiklöffel oder eine Plastikgabel. Es ist Müll. Müll, der nicht sein muss und durch den Gebrauch des Sets verringert oder gänzliche entgegengewirkt werden kann. Das Set ist von der Optik und Haptik ausgezeichnet und ist dazu Federleicht im Gewicht. Auf meinen Backpacker Reisen hat es mich seitdem immer begleitet. Enthalten sind Messer, Gabel, Löffel und Strohhalm, sowie ein kleines Bürstchen zum reinigen des Strohhalms. Besonders praktisch finde ich das Etui, in dem sich das Besteck befindet. So ist es immer schnell griffbereit und rutscht im Rucksack nicht einzeln oder durcheinander nach unten. So hatte ich das Set schon auf mehreren Festivals, wie dem spirituellen Mind-On-Fire Festival, sowie diversen Flug- und Zugreisen dabei und werde jedes Mal positiv auf das Set angesprochen. Oft frage ich mich dann, warum die Leute so überrascht von den für mich offensichtlichen nachhaltigen Alternativen sind. Dann fällt mir aber auf, dass das Problem oft bekannt ist, aber kein Lösungsweg vorgegeben wird. Daher finde ich es umso wichtiger euch von Alternativen zu konventionellen, oft mit Müll verbundenen, Produkten zu erzählen. Welche Produkte empfindet ihr als unnötig? Welche für absolut nötig? Und bei welchen habt ihr schon Alternativen finden können? Schreibt mir gerne auch euer Feedback zu dem Artikel.

🍴 Hier gehts zum Bambaw Bambus Besteck Set

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.